Viel Spaß beim Stöbern wünschen wir allen Besuchern unserer Seite.
 

"
Modul 2 – Musterstunde Iveta

ein Bild
 
Station 1 
„Karneval - nicht nur in Deutschland“
 
 
Methodisch-didaktische Einleitung:
 
 
Zielgruppe: Erwachsene Lerner mit Sprachniveau B1- B2
 
Konzept: Stationen lernen ist eine neue Unterrichtsform, die den Anforderungen des heutigen Fremdsprachenlerners entspricht. Im Jahre 2010 ist mit einem medienversierten Lerner zu rechnen, der selbst weiß, auf welche Art und Weise er am besten lernt und deshalb selber über den aktuellen und autenthischen Stoff entscheidet, den er lernen möchte. Er will des weiteren selber das Tempo bestimmen. Er weiß, wie viel Zeit er in seinen Spracherwerb investieren will. Also wir werden mit einem autonomen Lerner zu tun haben.
Darüber hinaus sind dem Lerner durch die kontinuierliche Reflexion und Evaluation seines Lernprozesses die Ziele klar, die er erreichen will.
Im heutigen Zeitalter der Globalisierung und des damit verbundenen Plurilinguismus und Mehrsprachichkeit wurde die Fremdsprache nicht zum Ziel, sondern zum Instrument der Verständigung. Deshalb sind im Bereich Landeskunde nicht nur die Themen ausschließlich aus dem deutschen Sprachraum angesagt, sondern miltikulturelle Themen.
Der Lerner ist mit der Welt virtuell eng verbunden und möchte über sein eigenes Weltbild auch real sprechen. Und das auch mit anderen in einer Fremdsprache, die sie verbindet, also auch auf Deutsch.
 
Lernziele:
1. anhand der Bilder und des gewählten Textes den Hörtext vorentlasten und für den Inhalt der Videosendung sensibilisieren
2. landeskundliche Informationen im Internet recherchieren und sie in den Zusammenhang mit der im Bild dargestellten Situation bringen können
3. den Filminhalt global verstehen, indem man die Schlüsselinformationen notiert
 4. über eine der Filmsequenzen sprechen, sein Gefallen und  Missfallen zum Ausdruck bringen, über die Gemeinsamkeiten der Veranstaltungen sprechen können
5. anhand der Arbeit mit dem elektronischen Wörterbuch den Text besser verstehen und die Begriffe dem Partner erklären können
6.  eine Veranstaltung planen, Prioritäten setzen, über den Ablauf sprechen können, Meinung der anderen respektieren, eine Einigung finden
    
 
Geplante Fertigkeiten:
Sprechen:  Bildbeschreibung, Planungsgespräch, Meinungsaustausch,
 
Hören und Sehen: die Fernsehsendung zweimal sehen, dem Partner zuhören
                                     
Lesen und WS-Arbeit: Texte im Internet lesen, Begriffe im elektronischen Wörterbuch finden,
                                     
Schreiben:  Notizen bei der Internetrecherche und beim Filmsehen machen, eine WS-Aufgabe für
                   den Partner vorbereiten, einen Plan entwerfen
 
Geplante Zeit für die Station : 30-45 Minuten
 
Medien: Computer mit Internetanschluss, Laufzettel

Station 1 – Feste – Internetstation
 
 Narrentreiben rund um den Erdball
 
Diese Station ist als Partnerarbeit gedacht, also finden Sie einen Partner, mit dem Sie jetzt zusammenarbeiten
Sie haben für diese Station ca 45 Minuten Zeit
 
 
 
Übung 1
Sehen Sie sich die Bilder an und beschreiben Sie die Atmosphäre. Mit welchen aktuellen Ereignissen hängen sie zusammen? Welches Bild gefällt Ihnen am besten?
Um welche Länder könnte es gehen?
Die Lösung finden Sie, wenn Sie die einzelnen Bilder anklicken.
 
ein Bildein Bild
ein Bildein Bild



Übung 2
Wählen Sie ein Bild aus und durch die Recherche der angeklickten Webseite schreiben Sie die für Sie interessante Informationen heraus.
 
Übung 3
Sehen Sie sich jetzt den Film an und notieren Sie
 
 
 
 
Das Land
 
 
Die Sitten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Was haben all die Feste gemeinsam?
Bei welchem Fest wären Siue gerne dabei und warum?
 
 
 
 
 
 
 
 
Übung 4
Wortschatzarbeit - wechselseitig
 
Partner A.
Finden sie die Erklärungen der folgenden Begriffe erst im elektronischen Wörterbuch. Bringen Sie Ihrem Partner die folgenden Begriffe so bei, dass Sie ihm immer eine richtige und eine falsche Lösung anbieten. Es soll dann die Bedeutung erraten.
 
  1. das teuere Outfita)____________________
                                   b)____________________
 
 
  1. die Vierbeiner verkleiden a)____________________
                                   b)____________________
 
 
  1. die Gehirnerschütterung a)____________________
                                              b)____________________
 
 
  1. ein echter Jeck geht nicht so leicht baden a)____________________
                                                                         b)____________________
 
 
  1. das Morgenland a)____________________
                                         b)____________________
 
 

Übung 4
Wortschatzarbeit - wechselseitig
Partner B.
Finden sie die Bedeutungen der folgenden Begriffe erst im elektronischen Wörterbuch Bringen Sie Ihrem Partner die folgenden Begriffe so bei, dass Sie ihm immer eine richtige und eine falsche Lösung anbieten. Es soll dann die Bedeutung erraten.
 
 

       1.  der Rausch  a)____________________

                        b)____________________
              
 

       2. der blutrünstige Herrscher a)____________________

                                             b)___________________

3.  das Abendland a)______________

                                      b)______________
 
       4.      das Fest ist ins Wasser gefallen  a)_____________
                                                                 b)______________
      5.      sich mit Apfelsinen bewerfen    a)____________ 
                                                               b)____________________
 
 

Übung 5
 
Einen Karneval in eigener Stadt veranstalten
 
Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten in derKulturabteilung des Rathauses in Ihrer Stadt und haben in verschiedenen Ländern die Karnevals besucht. Früher war es in Ihrer Stadt auch eine Tradition, ein solches Fest zu veranstalten. Nun wollen Sie diese Tradition wieder beleben und dadurch nicht mehr Leute in die Straßen locken, sondern auch die Touristen anziehen.
Sie und Ihr Kollege möchtgen jetzt einen Vorschlag bei der Stadtratssitzung unterbreiten.
Machen Sie sich ein paar Gedanken darüber:
 
A)    wann und wo genau der Karneval stattfinden soll
B)    wer und wie den Karneval eröffnet
C)    wer wird offiziell eingeladen
D)    wie soll das offizielle Programm aussehen
E)     wer und was darf verkauft werden
F)     welche Werbemaßnahmen sind notwendig?
 
Sehen Sie sich zur Inspiration diese kurze ZDF-Sendung an
 
 
„Die Höhner“ ist kölsch und heißt: „die Hühner“. Und „de Höhner“ sind Kult, und das nicht nur im Karneval, aber da sind sie nahezu nonstop im Einsatz.
 
 
 
Auswertung
 
Im Plenum findet die Auswertung der Übung 3 - Sehverstehen - statt

UNSER TEAM

Karmelkas Gruppe
"
Caroline aus Ägypten
cswt@hotmail.com

Iveta aus der Slowakei
ivetaond@nextra.sk

Rosvita aus Slowenien
rosvita.sengelaja@siol.net

Natasa aus Serbien
nacapaun@ptt.yu

Ljudmila aus Russland
somidi@rambler.ru
Besucherzahl: 19243 Besucher (39003 Hits) Danke für Ihren Besuch!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=